Neues Arbeiten in alten Mauern

Von der Fahrkartendruckerei zur attraktiven Businessadresse


Moderne Räume und eine branchengerechte Ausstattung haben das Areal der Alten Fahrkartendruckerei an der Mombacher Straße zu einer der gefragtesten Adressen im Segment für kleinteilige Workspaces gemacht.

Im historischen Umfeld der Alten Lokhalle und der königlichen Konservenfabrik (Dragonerkaserne), befindet sich der ehemalige Garnisionsstützpunkt aus dem Jahr 1902. In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts wurde die Liegenschaft von der Deutschen Bahn übernommen und als Fahrkartendruckerei genutzt. Die Idee zur Umnutzung, in einen modernen Office-Standort für Start-ups, Freelancer und Dienstleistungsunternehmen, stammt aus dem Jahr 2007. Mit der Sanierung wurde dem schlummernden Juwel schrittweise ein vitales und urbanes Leben eingehaucht. 


Auf zwei Etagen befinden sich rund 45 Officeeinheiten. Unsere Meeting- und Coffeelounge kann seit dem auch für unsere Nutzer von virtuellen Adressen und externen Firmen als Workspace und/oder Tagesmeetingraum genutzt werden. Der Anspruch an moderne Meetingräume mit modernster Präsentationstechnik wurde hiermit erfüllt.

Fahrkartendrucker/innen

Unsere Firmen in der Alten Fahrkartendruckerei:

Google Calendar

Inhalte von Google Calendar werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Calendar weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen